Deutsch

Über uns:

Joseph war 20 Jahre lang von seinen Brüdern getrennt und aus dem Land seiner Väter verbannt, als der Allmächtige eine erstaunliche Versöhnung inszenierte. Gleich zu Beginn von Genesis 45 sehen wir, wie Josef seinen Brüdern zuruft: “Ani Josef … .Ani Josef Achichem!” אֲנִי יֹוסֵף אֲחִיכֶם “Ich bin Joseph, … Ich bin Joseph, euer Bruder!”

Ein erstaunliches weltweites Erwachen zur Tora ist im Gange und in Hunderten und Tausenden weckt es den Ruf zum Land zurück sowie eine Liebe zum jüdischen Volk.
Es besteht allerdings eine riesige Kluft aufgrund von Tausenden von Jahren schmerzhafter Geschichte zwischen Juda und Josephs Sohn Ephraim, der das zerstreute nördliche Königreich repräsentiert. Wie kann man diese schmerzhafte Vergangenheit überwinden und unsere Reue ausdrücken und Buße und Versöhnung suchen?

Wir von Ani Josef glauben, dass der Weg zur Versöhnung ein Weg ist des Dienens, der Liebe und der Freundschaft. Unser Wunsch ist es, auf unsere Brüder von Judah zuzugehen indem wir Versöhnung suchen und Müll aufheben und so die Schönheit des Landes unserer Väter hervorheben sowie auch durch andere Dienste, in die Adonai uns hineinführen wird.
Wir haben uns dazu entschlossen, jeweils zu den Zeiten von Pessach und Sukkot zu dienen, sodass wir auch dem Gebot nachfolgen können, zu den Festen hinaufzuziehen. Durch die Partnerschaft mit Zemach Ben-Aharon und dem Moschaw von Gi’vat Ye’arim können wir weiter die Gemeinschaft segnen und Freundschaften und Beziehungen zu unserem Bruder aufbauen, während wir ebenso uns gegenseitig aus der ganzen Welt treffen und kennenlernen.

Komm mit uns auf eine unserer fantastischen Reisen, um im Land zu sein, sei ein Segen für unseren Bruder, und lasst uns gemeinsam zu dem Fest vor Adonai erscheinen!

Aktuelle Reise: Sukkot 2018. Details!

Willkommen auf der Seite von Ani Josef !!

6. Mai 2018
Pete Rambo
אֲנִי יוֹסֵף

In 1. Mose 45: 3 ruft Josef, der sich seinen Brüdern zu erkennen geben möchte aus,
Ani Josef – אֲנִי יוֹסֵף!…“ Dies wiederholt er nochmals in Vers 4 wo er sagt, „Ani Josef achichem!“
“Ich bin Joseph … Ich bin Joseph, euer Bruder!”

Wir wurden aus dem Land verbannt und wurden über 2750 Jahre von unserem Bruder getrennt. Jetzt ist die Zeit, um zu sagen: “Ani Josef!”, Aber wie? Mit dem Herz eines Dieners der Liebe.

Ani Josef ist hier, um die Versöhnung mit Juda durch Dienst, Liebe und Gemeinschaft zu ermöglichen. Details zum Wie und Warum werden folgen. Begleite uns auf dieser Reise und wenn möglich, komme mit uns zu Sukkot oder Pessach in das Land und beteilige dich an der Reparatur einer zerstörten Brücke und hilf mit eine alte Wunde zu heilen.

Sei gesegnet!!

Jerusalem für nur $50 pro Tag!! Zum Sukkotfest!! Im Ernst!!

**Update: Seit dem 5.16.2018 sind bereits 52 Plätze reserviert.**

20180405_121722-11340191540Würdest du auch gerne 16 Tage in Israel vor und während dem Laubhüttenfest – Sukkot 2018 verbringen – für gerade mal $50 / Tag pro Person? Und übrigens, die $50 decken auch Frühstück und Abendessen!! Ebenso darin mit enthalten sind, vier von fünf Arbeitstagen 😉 . Zum Ausgleich könnt ihr dafür Jom Kippur und Sukkot im Land verbringen!!

Ein Überblick

Vor drei Jahren, als ich zum Laubhüttenfest (Sukkot) in Jerusalem war, habe ich diesen erstaunlichen Ort und das Fest richtig erleben und genießen dürfen, jedoch störte ich mich doch etwas an dem Müll, der in vielen öffentlichen Plätzen in und um Jerusalem auf dem Boden herumlag. Ich hatte damals die Vision, mit einem Team zurückzukehren, um vor Sukkot Müll aufzusammeln und dann anschließend zu feiern und durch das Land zu reisen.

Jetzt, bei unserem letzten Besuch, Pessach 2018, hat der Vater plötzlich begonnen, Türen zu öffnen und ein Team aus Europa und Nordamerika zusammen geführt, um genau diese Ideen umzusetzen. Noch spannender ist, dass er die Vision von einem Team von 30 Personen auf ein Team von 100 erweitert hat.

Er bahnte einen Weg, den Preis zu einem sehr vernünftigen, sogar günstigen Preis (für die Zeit) von 50 $ / Tag zu ermöglichen.**

**Reisegebühren und Transportkosten im Land sind à la carte und extra. Das heißt, sobald wir die einzelnen Preise für jede der fünf Tagestouren festgelegt haben, werden wir diese veröffentlichen. Zu den Extra-Kosten gehören Eintrittskarten für bestimmte Sehenswürdigkeiten und bei den zweitägigen Tagestouren jeweils ein Teil der Busfahrt (Schirut-Taxi) etwa $15 / Person für die zwei großen Tagesausflüge.

Wenn dich das reizt und dich interessiert, hier sind die Details:

Die Details

Wir werden in Gi’vat Ye’arim, einem20180330_2008011524531207 Moschav (genossenschaftliche Siedlungsform) wohnen. Sie sind die letzten beiden Male bei unseren Israel-Reisen unsere Gastgeber geworden (Siehe Pete Rambo‘s Blog-Beiträge von Pessach 2018 und Sukkot 2016). Wir haben begonnen, eine Beziehung mit dieser jemenitischen Gemeinschaft aufzubauen, die uns in ihre Häuser, Sukkahs und Synagogen aufgenommen hat. Von Gi’vat Ye’arim ist es eine kurzweilige 15-minütige Fahrt mit dem Bus zur Lightrail-Haltestelle auf dem Herzlberg und eine 15-minütige Fahrt in die Innenstadt von Jerusalem und der Altstadt. Neben den Arbeitstagen im Schatten der riesigen alten Steinmauern organisiert Kimberly Rogers-Brown die Touren, die uns zur Klagemauer, durch die Tunnel unter der Altstadt, durch den Hiskiah-Tunnel, in die Stadt Davids (Yair David) und all die anderen belebten Gassen und Geschäfte im jüdischen Viertel führt. Weitere Touren, die sie plant, sind ein Tagesausflug nach Masada, Ein Gedi und Qumran sowie ein Tagesausflug nach Shiloh, Elon Moreh und Har Bracha, dem Weingut auf dem Berg der Segnungen.

20180402_143724-11451418701Andere Abenteuer, die auf uns warten, bestehen darin, sich durch die Menschenmassen auf dem weltbekannten Ben Yehuda Markt zu drängen, andere hebräische Wurzel Geschwister und messianische Geschwister aus der ganzen Welt zu treffen, die sich am Schabbat im Independence Park versammeln, in den Sukkahs der gastfreundlichen Familien in Gi’vat Ye’arim zu sitzen und unter dem 1000-Sternezelt zu Lobpreismusik unter der Leitung von James Block ausgelassen zu tanzen.

Wir sind in Gruppen von 10-12 Personen und werden zur Arbeit vor Ort und Touren in die Stadt von erfahrenen Jerusalem-Reisenden begleitet. Einige unserer Leiter haben sogar mehrere Jahre im Land gelebt!

Leute, ich sage euch, das wird echt gewaltig!!

Unsere Unterkünfte bestehen aus mehreren sehr großen Räumen (Geschlechter getrennt), mehrere Schlafzimmer, sowie mehrere Zeltstellplätze. Siehe Bilder in der Galerie.

Wichtiger Hinweis: Dies ist KEIN Evangelisationsdienst oder Missionswerk! Dies ist eine Gelegenheit, Freundschaften mit Ephramiten aus der ganzen Welt zu knüpfen und Beziehungen und Freundschaft zu unserem Bruder Judah aufzubauen, während wir dabei helfen, die Stadt auf Sukkot vorzubereiten und es dann in Jerusalem zu feiern.

Übersichtsplan

Kalenderübersichtitinerary-sukkot-2018

Hört sich das verlockend an, wie etwas, an dem du unbedingt teilnehmen möchtest? Es ist eine wunderbare Gelegenheit, Ephraim für Juda zu repräsentieren und ein Diener zu sein, während man zum Laubhüttenfest in Jerusalem ist!

Endergebnis

Das Endergebnis beträgt $825 pro Person für 16 Tage. $50 / Tag pro Person plus $25 für ein Paar T-Shirts und kleinere Nebenkosten. Du benötigst einen Flug nach TLV, Tel Aviv.

Junge Leute sind herzlich willkommen, aber wir wünschen uns ebenso einen verantwortungsbewussten Erwachsenen bei einer Gruppe von Jugendlichen. Bitte erkundige dich für mehr Details hinsichtlich Minderjähriger.

Für mehr Details melde dich über Kontakt an und reserviere einen Platz! Wir haben nur +/- 70 Plätze frei, da einige bereits vergeben sind. Bitte fülle das Kontaktformular aus, wenn du interessiert bist oder einen Platz reservieren möchtest. Details zur Bezahlung für die Reservierung eines Platzes erhältst du in einigen Tagen per E-Mail.

[Hinweis: Zunächst werden die Plätze gleichmäßig zwischen Europa und Nordamerika aufgeteilt. Wir wünschen eine multinationale Tour, die uns hilft, während dieser Reise Brücken innerhalb Ephraims zu bauen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.]